Process Automation

Digital Innovation

Führende Netzbetreiber setzen die Xyna Factory erfolgreich zur prozessorientierten Entwicklung und automatisierten Produktion ihrer L2/L3-basierten Kommunikationsdienste für Privat- und Geschäftskunden ein.

Der Fokus liegt dabei auf der intelligenten Automatisierung netznaher, technischer OSS-Prozesse.

Diese liegen insbesondere in den Bereichen:

  • Service Order Management & Order Processing
  • Service Provisioning
  • Service Analysis & Intelligence
  • Kundenzentriertes Subscriber Self-Care
  • Network Configuration & Element Activation
  • Technical Product Management
  • Network Monitoring & Service Assurance
  • Enterprise Application Integration (EAI) zwischen BSS- und OSS-Systemen

Um den Anforderungen der Digitalen Transformation zu begegnen, müssen Prozesse automatisiert bearbeitet werden. Das hierfür notwendige Knowhow lässt die GIP in die Produktentwicklung der Xyna Factory und allen mit dieser Technologie realisierten Lösungen einfließen.

Der fachliche Anwendungsbereich ist dabei nicht per-se auf bestimmte Produkte oder Dienste eingeschränkt. Xyna-Automatisierungsprozesse können prinzipiell über alle Arten und Varianten IP-basierter Services modelliert und automatisiert werden.

Die flexible Xyna Workflow-Engine zur Automatisierung technischer Geschäftsprozesse kann grundsätzlich in einem sehr breiten Aufgabenspektrum eingesetzt werden.

Die Xyna Factory – eine modellorientierte und auftragsgetriebene Workflow-Plattform zur Automatisierung netznaher Konfigurationsprozesse in Telekommunikationsnetzen (Carrier, Service-Provider, DSL, Kabel Optisch) – ist das zentrale Produkt der GIP. Die Entwicklung und Integration basiert auf dem einzigartigen Paradigma des Visual Service Engineering.

Der fachliche Einsatzschwerpunkt liegt auf der Implementierung von IT- und OSS-Prozessen bei der Konfiguration komplexer Geschäftskundenprodukte.