Xyna Cable Factory

Vollständige OSS-Lösung und Device Management für Cable MSO

Intelligentes Management von 3-Play Services und hochwertigen Geschäftskundenprodukten

Mit der Xyna Cable Factory können sowohl servicebezogene als auch netznahe Provisionierungs- und Bereitstellungsprozesse für Privat- und Geschäftskundendienste entwickelt, implementiert und automatisiert werden. Dabei profitiert die Xyna Cable Factory vom Wissen und Knowhow der GIP aus über 15 Jahren OSS-Lösungen für hochwertige IP-Services bei führenden Providern (Tier-1 Carrier).

So kommen bewährte Konzepte wie der Xyna Network Abstraction Layer zur Trennung der generellen (generischen) Konfigurationsprozesse von den gerätespezifischen Aktivierungsadaptern zum Einsatz. Aus Sicht der Xyna Cable Factory sind die verschiedenen Access-Varianten damit nur Aspekte eines übergeordneten Netzes.

Wer in Zukunft nur auf ein einziges Zugangsnetz setzt, verschenkt Marktpotenziale und verspielt auf Dauer seine Kundenbasis. Fraktale Netze mit konvergenten Services (erreichbar über verschiedene Kanäle und über verschiedene mobile und stationäre Endgeräte) sind die Zukunft der Telekommunikation.

Für MSO mit konvergenten Netzen [HFC, Carrier Ethernet, …] bietet die Xyna Cable Factory eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Implementierung zukunftsorientierter Dienste, beispielsweise im Bereich CE 2.0. So kann die modell- und prozessgetriebene Entwicklung von Geschäftskundendiensten in den Bereichen Line (Punkt-zu-Punkt), LAN (Multipunkt-zu-Multipunkt) und Tree (Punkt-zu-Multipunkt) mit Xyna Cable Factory realisiert werden. Weitere Perspektiven können sich in den Bereichen Multi-CoS, Interconnection, Customer Manageability, E-Line / E-LAN, Campus Management bzw. Carrier-managed LAN ergeben.

Ergänzt wird das Spektrum um die Integration und Automatisierung von Self-Service-Prozessen und Self-Care-getriebenen Konfigurationsvorgängen (beispielsweise für Voice- und VPN-Konfigurationen) über verschiedene Beauftragungswege, die in Zukunft eine zentrale Rolle im Management der Netze und Dienste einnehmen werden.

Die Xyna Cable Factory basiert im Kern auf einer Xyna Factory.

Die Xyna Factory – eine modellorientierte und auftragsgetriebene Workflow-Plattform zur Automatisierung netznaher Konfigurationsprozesse in Telekommunikationsnetzen (Carrier, Service-Provider, DSL, Kabel Optisch) – ist das zentrale Produkt der GIP. Die Entwicklung und Integration basiert auf dem einzigartigen Paradigma des Visual Service Engineering.

Der fachliche Einsatzschwerpunkt liegt auf der Implementierung von IT- und OSS-Prozessen bei der Konfiguration komplexer Geschäftskundenprodukte.

Downloads

Download Docsis 3.1 (119 kB)
»Auf dem Weg zu Multi-Gigabit-Anschlüssen« von Dr. Alexander Ebbes und Jan Rübenach NET 5/13