News Room

Lecture at the Landesfachkommission "Energie und Umwelt" on August 24th

Dr. Bernd Reifenhäuser is invited to be the main speaker at the Landesfachkommissionen "Energie und Umwelt"

13.07.2017

Lecture at the »Sonder-Kolloquium« KIT

A special colloquium took place on May 11th at the KIT where theme fields of computer science and energy technology crossed.

17.05.2017

Lecture at the 85. meeting of the computer sciene committee at VDMA

On May 19th Dr. Bernd Reifenhäuser was invited to VDMA in Frankfurt am Main

17.05.2017

Talk at the »1. Fachtagung Smart City«

On May 4th Dr. Reifenhäuser is guest and speaker at TH Bingen (Technische Hochschule Bingen).

20.04.2017

Talk at the ZIRPzoom

Dr. Reifenhäuser is invited by Margret Suckale, a member of the Executive Board of BASF and Malu Dreyer, the prime minister of Rhineland-Palatinate, to give a talk at the ZIRP in Koblenz on Tuesday May 2nd 2017.

19.04.2017

Talk at the KIT

Dr. Ebbes will give a talk at the Department of Informatics at the Karlsruhe Institute of Technology (KIT)

24.02.2017

Review of the 11. Xyna Konferenz in our Blog

»Heute noch die Cloud – und dann?« is the title of our first blog entry at »Inside GIP«. It's a short report of our Xyna Konferenz 2016 from our colleague Patrick Albert.

10.01.2017

» show more news

Über uns

Die Mission der GIP »Thinking Beyond Computing« steht für die Vision eines neuen Netzes – jenseits der heutigen Computernetzwerke. Ein Netz, in dem der Mensch im Mittelpunkt steht.

Die GIP verfolgt kontinuierlich die weltweiten Ansätze aus Forschung und Praxis sowie die technologischen Entwicklungen, um durch die Verknüpfung von Wissen, Innovation und Realisierung einen Beitrag zur Evolution des Netzes zu leisten.

»Der Mensch ist das Maß aller Dinge, der Seienden, dass sie sind, und der Nichtseienden, dass sie nicht sind.« Protagoras

Die Xyna Factory – eine modellorientierte und auftragsgetriebene Workflow-Plattform zur Automatisierung netznaher Konfigurationsprozesse in Telekommunikationsnetzen (Carrier, Service-Provider, DSL, Kabel Optisch) – ist das zentrale Produkt der GIP. Die Entwicklung und Integration basiert auf dem einzigartigen Paradigma des Visual Service Engineering.

Der fachliche Einsatzschwerpunkt liegt auf der Implementierung von IT- und OSS-Prozessen bei der Konfiguration komplexer Geschäftskundenprodukte.

Der Einsatz von IT ist dabei nur das Mittel, nicht der Zweck bei der Realisierung unserer Lösungen. Unser Ziel ist es, die Prozesse, Technologien, Märkte und Kunden unserer Kunden zu verstehen, um darauf basierend gemeinsam mit ihnen innovative Systemlösungen zu entwickeln.