Mentoring-Programm – GIP engagiert sich / GIP AG - Thinking Beyond Computing

Mentoring-Programm – GIP engagiert sich

Die GIP unterstützt Physikerinnen und Physiker innerhalb des Mentoring Programms der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, kurz DPG. Das Programm richtet sich an Absolventinnen und Absolventen, die einen Berufsstart in der Industrie und Wirtschaft planen oder bereits seit kurzem berufstätig sind. Der Umstieg vom studentischen Alltag in die freie Wirtschaft ist oftmals mit einigen Hürden verbunden. Der physikalische Hintergrund der GIP gekoppelt mit der langjährigen Berufserfahrung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schafft ein besonderes Potential, diese Erfahrungen als Mentorinnen und Mentoren weiterzugeben. Dabei beraten Mentoren ihre Mentees langfristig im persönlichen Austausch bei der Definition von Zielen und deren strategischer Ausrichtung, der Entwicklung organisatorischer Maßnahmen bis hin zum Erreichen der Ziele.

Unser Technikchef, Dr. Alexander Ebbes, ist Mitglied der Matching-Kommission und seit mehreren Jahren mit Begeisterung Mentor im Programm. Vergangenes Wochenende tagte die Matching-Kommission im Physikzentrum in Bad Honnef (siehe Foto). Dort wurden aus den aktuellen Bewerbern die Teilnehmer des kommenden Matching-Jahres gewählt.

Physikzentrum in Bad Honnef